INJEKTIONSHARZE UND IHRE ANWENDUNGEN 11 Die SPESAN Injektionsharze können sowohl direkt in den Baukörper als auch dahinter injiziert werden Grundsätzlich empfehlen wir eine Penetrations injektion wenn der Baustoff trocken feucht oder vom Wasser mit geringer Geschwindigkeit durchströmt wird Handelt es sich jedoch um einen Wassereinbruch so muss das Harz hinter das Bauwerk injiziert werden Unsere Injektionsharze sind grundsätzlich im volumenbezogenen Misch verhältnis von 1 1 zu verarbeiten Hierzu sollten Sie unbedingt die von der SPESAN Handels GmbH auch zur Miete angebotenen Zweikomponen teninjektionsgeräte verwenden da diese speziell auf die genannten Injektionsharze abgestimmt sind Angeboten werden zwei verschiedene Pumpen siehe Seite 12 Beide Geräte besitzen einen pneumatischen Antrieb Der Förderdruck und der Volumenstrom sind stufenlos regelbar Injektionsschema Rissinjektion Abdichtung von Arbeitsfugen Abdichtung von Wassereinbrüchen Abdichtung und Verfestigen von Mauerwerk

Vorschau Spesan DE Seite 11
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.