DIE INJEKTIONSHARZSYSTEME 9 Die Basis für die Injektionsharze bilden Polyurethane die aus zwei Kompo nenten bestehen Eine der Komponenten wird mit SPESAN B bezeichnet und kommt bei allen SPESAN Injektionsharzsystemen zum Einsatz Die umfangreichen Reaktionscharakteristiken entstehen durch unterschiedliche A Komponenten die ohne Vorvermischung auf der Baustelle verarbeitet werden können Verpackt sind die flüssigen Komponenten in 20 Liter Einwegkanistern Unsere Injektionsharze haben folgende besondere Eigenschaften hervorragende Klebeeigenschaften auch auf nassem Untergrund sehr hohe Festigkeit z B bis 60 N mm Druck und Biegezugfestigkeit im ungeschäumten Harz sehr gutes Eindringungsvermögen in kleinste Risse und Klüfte durch die niedrige Viskosität und die Selbstinjektion Volumenvergrößerung durch Aufschäumen des Harzes hohe Funktionssicherheit der Produkte da bei einer Überlastung des Harzkörpers der Spannungsabbau durch Verformung erfolgt der kraft schlüssige Klebeverbund bleibt erhalten sehr gute Umweltverträglichkeit durch FCKW Halogen Weichma cher und Lösungsmittelfreiheit Die Firma SPESAN ist die erste Zulassungsinhaberin von Polyurethan Systemen für den Umweltschutz Schleierinjektionen vom Deutschen Institut für Bautechnik DIBt hohe chemische Beständigkeit Sehr gutes Penetrationsvermögen auch bei 100 iger Wassersättigung des Gefüges Schrumpffrei auch im geschäumten Harz Dauerhafte Injektionserfolge mit über 20 Jahren Erfahrung sehr hohe Anwendungssicherheit durch volumenbezogenes Mischverhältnis von 1 1 kein Gefahrgut Probekörper für die Untersuchung der Umweltverträglichkeit

Vorschau Spesan DE Seite 9
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.